#review – Dungeon Roll

#review – Dungeon Roll

Ihr steht auf auf Dungeons? Habt aber gerade keine Zeit für D&D oder keinen Platz für eine authentische Runde Pathfinder? – dann guckt euch mal Dungeon Roll an. Freunde von Bier&Bretzel Spielen wie Zombi-Dices als auch alteingesessene RPG-Fans werden hier fürstlich unterhalten. Scherz beiseite – es handelt sich um ein sehr schnelles und leicht zu erlernendes Würfelspiel mit hohem Unterhaltungspotenzial. Interesse – dann lest mal weiter 😉

Worum geht es?:

In diesem Würfelspiel schlüpft ihr in die Rolle eines Helden, der ähnlich wie in „Diablo“ verschiedene Dungeonebenen meistern muss. Euer Held gibt euch globale Fähigkeiten, die den Spieleverlauf grundsätzlich beeinflussen können. Eure eigentliche Truppe wird pro Abenteuer erfwürfelt, wobei jede Würfelseite für einen Charakter steht. Dabei hat jeder „Char“ seine speziellen Stärken: Ein Krieger ist effektiv gegen Goblins, ein Priester gegen Untote usw. Je nach Ebene stellt sich euch die entsprechende Anzahl an Widersachern entgegen. Auf Ebene „1“ trefft ihr auf einen Gegner, auf Ebene „2“ usw. – je nach Ebene steigt die Herausforderung.

Jeder Spieler stekt einmal in der Rolle des Abenteuerers als auch in der Rolle des „Dungeonmasters“. Das Spiel setzt sich aus drei Abenteuern pro Spieler zusammen. In jedem Abenteuer könnt ihr XP sammeln – besteht ihr eines nicht – so geht ihr leer aus. Allerdings kann euch auch ein Drache begegnen – mehr „Loot“, mehr Gefahr. Die genauen Regeln möchte ich euch jetzt nicht vorweg nehmen – die werden in entsprechenden Videos nachgeliefert 😉 Den ersten Eindruck könnt ihr euch im Laufe der Tage bereits anschauen -weitere Videos werden folgen.

Kommen wir zu den Fakten:

  • 7 Abenteurerwürfel
  • 7 Dungeonwürfel
  • 1 Ebenenwürfel
  • 20 Heldenkarten
  • 72 Marker (XP, Gegenstände, Drachenschuppen etc)
  • Anleitungen

Anzumerken ist, dass dieses Set aus dem „Grundspiel“ als auch aus einer Erweiterung besteht: Weitere Helden, neue Gegenstände.

Fazit:

Es handelt sich um sehr schnelles und schönes Spiel, welches umso mehr Spass bringt, je mehr Spieler man am Tisch sitzen hat. Ich persönlich kann es empfehlen, da es für eine vergeleichsweise niedriege Investion viel Spielpass bringt. Ich habe es zum Testen mit einem erfahrenen „RPG-Brettspiel-Nerd-Kumpel“ gezockt, als auch mit meiner Frau. Es ist also auch für Neulinge oder Personen ohne extremen Fantasybezug spielbar. 

Tipp:

Achtet auf die Farben der Würfel 😉 Die Boni der einzelnen „Abenteuerer-Würfelklassen“ beziehen sich auf die Farben der Dungeonwürfel.

Gewinnspiel:

Ab heute dem 03.August 2016 könnt ihr in den kommenden 14 Tagen eine Version von Dungeon Roll bei mir gewinnen! Besucht dazu einfach mal meine Facebookseite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.