Sonntag, 03 Februar 2013 01:10

Gates of Antares

geschrieben von Sven
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Beyond the Gates of Antares

 

Rick Priestly (für viele GW Bücher verantwortlich) ruft zur Hilfe zu einem neuen Tabletop auf.

Ausserdem sind John Stallard und der Videospielespezialist Rik Alexanderan Bord. Es handelt sich um ein Sci-Fi Tabletop. Das 70. Zeitalter der Menschheit ist angebrochen. Die Civilisation der Menschheit wurde schon oft zerschlagen und nun ist das Zeitalter der Weltraumexpeditionen angebrochen. Das Leben wird von Nanotechnologien betimmt. Ihr reist mit Raumschiffen anhand von "Toren" von A nach B. Die Kämpfe werden mit 28mm Modellen "persönlich" gefochten.Der weitaus größte Unterschied zu anderen Systemen ist die Interaktivität mit dem World Wide Web. Kampagnen und Gefechte können online eingetragen werden, Technologien erforscht und Armeen verbessert werden. Es soll das Geschehen dynamischer gestalten und den Hintergrund des Spieles in Bewegung halten. Für mehr Information besucht: http://www.darkspacecorp.com/.


Das Projekt sammelt aktuell auf Kickstarter und würde sich auch über eure Hilfe freuen. Wenn ihr das Projekt unterstützen möchtet besucht: Kickstarter.

Die Spezies:

  • Menschheit - Menschen plus "NeoMenschen" (NUHamans)
  • The Spill – Alle Menschen "the Concord"
  • The Panhuman Concord – simpel Concord – Der selbst ernannte Kern der menschlichen Zivilisation – sowie die Welten die unter ihrer Kontrolle und oder ihrer Obhut stehen.
  • ExCon – Ein Teil der Menschheit der nicht mehr zum Concord gehört und oder sich selber isoliert hat und unabhängig agiert.

Medien

Gelesen 3580 mal Letzte Änderung am Sonntag, 03 Februar 2013 02:22
Mehr in dieser Kategorie: « NEU:Warhammer Chaos DreamForge Games »

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.